TSV-Ladbergen Neuigkeiten

Das Einstufungsturnier der männlichen D-Jugend fand am Samstag in Lengerich in der Dreifachturnhalle statt. Tolle Ergebnisse erzielte die Mannschaft aus Ladbergen in spannenden Spielen durch Teamgeist und eine gute Leistung des Torwarts Lars Gäbler. Gegen Sparta Münster gewannen sie mit 9:6. In einem ausgeglichenem Spiel gegen HSG Hohne/Lengerich mussten sie sich nach einem 9:9-Gleichstand im anschließendem Siebenmeter-Werfen geschlagen geben. Ohne einen Ersatzspieler, während des gesamten Turnierverlaufs, musste sich die Mannschaft gegen Havixbeck mit 5:18 geschlagen geben.

TSV-Tore: Frederik Möller (10), Carry Amah (7), Max Kattmann (6).


Die Mannschaft freut sich sehr über weitere Jungen der Jahrgänge 2001 und 2002, die die D-Jugend des TSV’s verstärken möchten. Jeder ist im Team willkommen. Das Training findet mittwochs von 17:30 Uhr bis 19 Uhr in der Sporthalle an der Jahnstraße statt.

Die weibliche E Jugend konnte leider an diesem Wochenende nicht mithalten. Beim Spiel gegen Roxel unter lag die aktuell noch gemischte Mannschaft mit 20:2. 

Das Team ist aktuell noch gemischt gemeldet und muss daher gegen reine Jungenmannschaften antreten, an diesem Wochenende halfen 3 Jungen aus, damit ein Antritt überhaupt möglich war. Der Trainer Ralf Kisker bedankt sich herzlich bei den Jungs für die Unterstützung. 

Das Team hofft weiterhin auf zuwachs um in der neuen Saison dann doch noch als Mädchenmannschaft auflaufen zu können.

Die männliche E1 des TSV Ladbergen hatte an diesem Wochenende 2 Begegnungen in Münster zu bestreiten und hat sich in ihrem ersten Turnier sehr gut geschlagen.

Im Spiel gegen Sparta Münster lag die Mannschaft zur Halbzeit noch 3:7 hinten, kämpfte sich dann aber zum Ende noch bis auf ein 6:9 ran.
Im zweiten Turnierspiel gegen die HSG Gremmendorf war es nicht leicht. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und zeigten alles was bei der Hitze möglich war. Ladbergen konnte aber in den letzten Sekunden noch den Sieg erringen und bezwang Gremmendorf letztlich mit 7:6.

Alle Spieler haben eine super Leistung gezeigt und Jens Fiegenbaum hatte einen erfolgreichen Einstand als neuer Co-Trainer des Teams. Besonders überragend zeigte sich an diesem Wochenende Lennart Möller der seiner Mannschaft im Tor einen starken Rückhalt gab.

Die Kinder dürfen nun in 2 Wochen noch einmal ran und hat noch Chancen auf den Aufstieg in die Kreisliga. 
Trainerin Theresia Heemann konnte leider nicht am Turnier teilnehmen, da sie aktuell in der Ausbildung für die Trainer C-Lizenz steckt. War aber zu jeder Zeit über das Turnier informiert und hatte ihren Co-Trainer entsprechend eingewiesen. Sie nahm die Nachricht über das Turnier freudig auf und war sehr stolz auf die Mannschaft. 

Sehr erfolgreich kehrten am Samstag die Jungen der C-Jugend vom Qualifikationsturnier  zur Kreisliga aus Greven zurück.

In einer 5er-Gruppe setzte man sich gegen folgende Gegner durch:

TSV-Sassenberg 11:6

TSV – Greven Reckenfeld 13:8

TSV – Sparta MS 18:8

TSV – Everswinkel 13: 7

 

Die Ladberger Jungs bestachen durch eine mannschaftlich geschlossene Leistung.

Besonders in der Verteidigung ließen sie die Gegner kaum zur Entfaltung kommen.

Hervorzuheben sind Luka Kuckhermann, Jannik Meyer und Torwart Andre Hollenberg.

 

Nachdem man die letzte Saison mit einen Mittelfeldplatz in der Kreisklasse abgeschlossen hat,

waren die Trainer sehr erfreut, dass die Mannschaft so eindeutig und souverän die Gegner beherrschten. 

Bei einer ähnlich guten Leistung beim zweiten Qualiturnier, wird die MJC wiedererwartend in der Kreisliga spielen.

 

Zur Belohnung und zur Vorbereitung auf das zweite Qualifikationsturnier am 22./23.06.13, fährt die Mannschaft am Wochenende nach Ibbenbüren.

Dort nehmen Sie an Europas größtem Rasenhandballturnier teil.

Am Samstag, 08.06.13 hatte die weibl. C-Jugend ihr erstes Einstufungstunier in Lengerich.