TSV II beendet die Saison 2017/2018 siegreich

Zum letzten Spiel der Saison gastierte die Reserve des TSV Ladbergen im "Kanalderby" bei
den Handballfreunden Greven/Reckenfeld. Dabei konnten die Ladberger wieder mal einen
Zittersieg verbuchen. Dank einem 30:31-Auswärtserfolg gingen die Punkte ins Heidedorf.


Für beide Mannschaften ging es im Vorfeld nur noch um die berühmte goldene Ananas, wobei die
Grevener noch Platz 3 verteidigen wollten. Für den TSV stand schon vorm Spiel der fünfte
Tabellenplatz fest, allerdings ist man in einem Derby dennoch immer fest entschlossen noch einen
Sieg zu holen.
Beide Mannschaften mussten zudem auf Ihre Topscorer verzichten. Ladberger Florian Graß
laboriert noch an der Verletzung aus der Vorwoche, vertrat jedoch Per Reinecke als Trainer. Auch
Marcel Peters auf Grevener Seite fehlte verletzt.
Gleich zu Beginn ging der TSV in Führung, welche jedoch nicht lange Bestand haben sollte. Ein
6:6 nach 12 Minuten sowie eine kurze 7:6-Führung der Gastgeber konnten die Ladberger im
weiteren Verlauf wieder umbiegen. Pünktlich zum Ende der ersten Hälfte drehte der TSV nochmal
auf und erarbeitete sich eine 12:15-Führung zur Halbzeit. Die überragenden Aktuere auf Ladberger
Seite waren in dieser Halbzeit Torwart Philipp Beckschäfer sowie Marco Dellbrügge, der bis dahin
schon 8 Tore erzielen konnte. Ebenso war auf die Abwehr der Ladberger wieder Verlass.
In Hälfte zwei stellten die Gastgeber auf eine andere Abwehrvariante um. Die Ladberger brauchten
einen Moment um sich darauf einzustellen wodurch Greven auf ein Tor rankam. Daraufhin lief es
wieder besser und der TSV zog auf fünf Tore Abstand weg. Diese Führung war ebenfalls nur von
kurzer Dauer. Greven glich wieder aus und es entwickelte sich noch ein echter Krimi mit dem
besseren Ende für die Ladberger und einem 30:31-Sieg
Die Reserve des TSV beendet somit die Saison mit einem gewonnenen Derby.
Unmittelbar nach dem Spiel feierten die Ladberger Akteure eine Alles in Allem zufriedenstellende
Saison, die sie auf Platz fünf in der Kreisliga beenden. Mit Florian Graß stellt die Mannschaft
zudem den Torschützenkönig in der Kreisliga Münster.
Wir bedanken uns zudem bei den zahlreichen Zuschauern und der tollen Unterstützung während der
gesamten Spielzeit. Wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Saison 2018/2019 in der wir wieder
unter unserem alten Trainer Alexander Spuhn antreten werden.
Spieler & Torschützen vom Wochenende: Lübke, P. Beckschäfer – M.Dellbrügge (11/3),
Schürmann (8), Untiet (4), Decker (2), Gehder (2), Stork (2), Schlautmann (1), N. Schirmbeck (1),
Gödecke, Stiepermann, A. Alkenane


Zurück